FREIWILLIGE FEUERWEHR LICHTENBERG
112   NOTRUF   112 Startseite Mannschaft Technik Gerätehaus Einsätze Häufig gestellte Fragen Verhaltensregeln Wissenswertes Zum Nachdenken Geschichte Verein Gästebuch Link´s Kontakt Impressum
12.12.12 / 14:44 Uhr Technische Hilfeleistung Nach starkem und lang anhaltendem Schneefall, bestand durch zu hohe Last, Gefahr für das Dach der Grundschule in Lichtenberg. Die Feuerwehr schaufelte die gesamte Dachfläche ab. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf-Müdisdorf Einsatzdauer: ca. 2,5 Std. 08.12.12 / 07:15 Uhr Technische Hilfeleistung Nachdem auf der S 209 zwischen Lichtenberg und Mulda ein Fahrzeug gegen einen Baum geprallt war, bestand der Verdacht von Gasaustritt aus einer im Fahrzeug befundenen Gasflasche. Bei eintreffen der Feuerwehr war die Flasche aber bereits schon durch den Fahrzeugführer gesichert und der Einsatz in ABsprache mit der Polizei beendet. Alarmiert war: FF Lichtenberg Polizei Einsatzdauer: ca. 0,5 Std. 30.11.12 / 04:41 Uhr Technische Hilfeleistung Durch die Starke Schneelast stürzte ein Baum auf die S 209 zwischen Lichtenberg und Weißenborn. Die Feuerwehr beseitigte den Baum und reinigte die Fahrbahn. Alarmiert war: FF Lichtenberg Einsatzdauer: ca. 0,75 Std. 16.11.12 / 08:07 Uhr Verkehrsunfall Nach einem Verkehrsunfall mit zwei PKW´s auf dem Lichtenberger Kreuz, musste Bindemittel ausgebracht werden um die auslaufenden Betriebsmittel aufzunehmen Alarmiert war: FF Lichtenberg Polizei Einsatzdauer: ca. 1,5 Std 18.09.12 / 11:40 Uhr Mittelbrand Wegen einem brennenden Bagger wurde die Feuerwehr alarmiert. Mittels eines Schaumrohres und des vorrätigen Wassertankes auf dem Löschfahrzeug konnte der Brand schnell gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf EInsatzdauer: ca. 2,0 Std. 12.09.12 / 17:45 Uhr Mittelbrand Die FF Lichtenberg wurde mit dem Stichwort “Mittelbrand” und dem Vermerk einer unklaren Rauchentwicklung zu einer Wohnung im Neubaugebiet in Lichtenberg gerufen. Nach Ankunft und einer kurzen Lageerkundung stellte sich heraus, dass der Qualm von einem Herd in einer Küche kam. Die verschmorten Kabel verursachten die starke Rauchentwicklung. Einsatzdauer: ca. 0,75 Std. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf   12.08.12 / 12:22 Uhr Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Ein besonders schwerer Unfall ereignete sich auf der S 184 zwischen dem Lichtenberger Kreuz und Burkersdorf. Zwei PKW´s (4/1 Personen) kollidierten in einer Kurve miteinander. Beide überschlugen sich mehrmals und kamen erst auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Die vier Insassen des einen PKW´s konnten sich selber befreien und kamen per Rettungswagen bzw. Hubschrauber ins Krankenhaus. Für den Fahrer des anderen Fahrzeuges kam jedoch jede Hilfe zu spät. Er konnte leider nur noch tot aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Einsatzdauer: ca. 2,25 Std. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf FF Weißenborn WF Felix Schöller Polizei Rettungsdienst Rettungshubschrauber 11.07.12 / 06:45 Uhr Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Auf der S 209 zwischen Lichtenberg und Weißenborn, kam ein Pkw von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinunter. Beim eintreffen der FF Lichtenberg war die FF Weißenborn bereits dabei die eingeklemmte Person zu befreien. Einsatzdauer: ca. 0,5 Std. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf FF Weißenborn WF Weißenborn FF Freiberg Polizei, Rettungsdienst 30.06.12 / 11:34 Uhr Brandmeldeanlage Pflegeheim Durch das Auslösen der BMA wurde die FF Lichtenberg über die Rettungsleitstelle alarmiert. Nach Ankunft am Einsatzort konnte der Einsatzleiter nach einer Lageerkundung Entwarnung geben. Grund für das Auslösen war lediglich ein Topf auf dem Herd. Einsatzdauer: ca. 1,0 Std. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf FF Mulda FF Weißenborn 17.04.12 / 11:34 Uhr Beseitigung einer Ölspur nach VKU Auf der S 209, zwischen Lichtenberg und Mula, kam es in Höhe der Firma LTB zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleintransporter. Die FF Lichtenberg wurde zur Beseitigung der Auslaufenden Flüssigkeiten und der Reinigung des Straßenbelages alarmiert. Einsatzdauer: ca. 1,5 Std. Alarmiert war: Polizei, Rettungsdienst FF Lichtenberg 23.01.12 / 10:36 Uhr Wohnhausbrand Zu einem Großbrand mit vermisster Person, wurde die FF Lichtenberg sowie fünf weitere Wehren an diesem Montag alarmiert. Trotz eines Großaufgebotes an Feuerwehr und des schnellen bzw. richtigen handelns der Einsatzkräfte kam für diese Person jede Hilfe zu spät und konnte daher leider nur noch tod aus der völlig verqualmten und zum Teil ausgebrannten Wohnung geborgen werden. Einsatzdauer: ca. 4,0 Std. Alarmiert war: Polizei, Rettungsdienst,                                 Notarzt, FF Lichtenberg, FF Weigmannsdorf/Müdisdorf, FF Mulda, FF Weißenborn, WF Felix Schöller, FF Freiberg
Nr. 8
2012 
Nr. 7 Nr. 9 Nr. 10 Nr. 11 Nr. 6
Nr. 3
FREIWILLIGE FEUERWEHR LICHTENBERG