FREIWILLIGE FEUERWEHR LICHTENBERG
112   NOTRUF   112
2015
Startseite Mannschaft Technik Gerätehaus Einsätze Häufig gestellte Fragen Verhaltensregeln Wissenswertes Zum Nachdenken Geschichte Verein Gästebuch Link´s Kontakt Impressum Nr. 1
02.01.15 / 09:01 Uhr Fehlalarm einer BMA An diesem Vormittag wurden die Sirenen und Funkmeldeempfänger unserer Wehr von einer Brandmeldeanlage ausgelöst weil diese durch eine leichte Rauchentwicklung eine Gefahr erkannte. Da dies aber nicht der Fall war, wurde der Einsatz abgebrochen und die BMA wieder zurückgesetzt. Alarmiert war: FF Lichtenberg Einsatzdauer: ca. 15 min
Nr. 2
07.01.15 / 07:23 Uhr Ölspur Auf der Bahnhofstraße in Lichtenberg erstreckte sich eine Ölspur über eine Länge von ca. 500m. Diese wurde mit Ölbindemittel abgestreut und anschließend gereinigt. Alarmiert war: FF Lichtenberg Einsatzdauer: ca. 1,5 Std.
Nr. 3
08.01.15 / 17:45 Uhr VKU mit eingeklemmter Person Zwischen dem Ortsausgang Lichtenberg und dem Lichtenberger Kreuz kam ein PKW von der Fahrbahn ab und blieb im Straßengraben auf der Beifahrerseite liegen. Die FF Lichtenberg verschaffte sich einen Zugang und befreite den Fahrer aus dem Fahrzeug. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf FF Weißenborn WF Felix Schoeller Notarzt Rettungsdienst Polizei Einsatzdauer: ca. 2,0 Std.
Nr. 4 Nr. 5
10.01.15 / 14:28 Uhr Hilfeleistung-Unwetter Die Leitstelle alarmierte unsere Wehr, weil in Lichtenberg auf der Bahnhofstraße eine Fichte durch den Sturm in ein Haus zu stürzen drohte. Mit Hilfe einer Seilwinde wurde der Baum vom Gebäude weg gezogen und gefällt. Während dieser Einsatz noch im vollen Gange war, alarmierte uns die Leitstelle erneut zum nachfolgenden Einsatz... Alarmiert war: FF Lichtenberg Einsatzdauer: ca. 1,5 Std.
10.01.15 / 14:48 Uhr Hilfeleistung-Reanimation Während des voran gegangene Einsatzes wurden wir von der Leitstelle zu einer Leblosen Person in Lichtenberg gerufen um dort mit einer Reanimation Hilfe zu leisten. Diese führte die FF Lichtenberg bis zur Übergabe an den Rettungsdienst erfolgreich durch. Danach sicherte die Wehr noch den Landeplatz für den angeforderten Rettunghubschrauber. Alarmiert war: FF Lichtenberg Notarzt Rettungsdienst Rettungshubschrauber Einsatzdauer: ca. 1,25 Std.
Nr. 6
30.01.15 / 13:25 Uhr Technische Hilfeleistung Zwischen der Dorfstraße in Lichtenberg und der Ortsmitte Weigmannsdorf erstreckte sich eine Ölspur. Die FF Lichtenberg sicherte den Bereich und stellte mehrere Warnschilder entlang der Spur auf. Die Beseitigung der Ölspur wurde von einer Ölwehr übernommen welche die Straße in dem Bereich maschinell reinigte. Alarmiert war: FF Lichtenberg Einsatzdauer: ca. 1,5 Std.
Nr. 7
09.02.15 / 15:41 Uhr Technische Hilfeleistung Auf Grund einer Öl- bzw. Dieselspur wurde die FF Lichtenberg an diesem Nachmittag alarmiert. Nachdem wir die Ölspur abgefahren hatten wurde klar, dass diese weit über unser Einsatzgebiet hinaus reichte. Die Spur führte durch fast ganz Lichtenberg, durch das Muldental und weiter durch Berthelsdorf. Insgesamt also mindestens 10 km. Diese Strecke konnte nur maschinell gereinigt werden, was von einer Ölwehr übernommen wurde. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Berthelsdorf Polizei Einsatzdauer: ca. 2,5 Std.
FREIWILLIGE FEUERWEHR LICHTENBERG
07.06.15 / 18:54 Uhr Technische Hilfeleistung Die FF Lichtenberg wurde nach einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Flüssigkeiten alarmiert. Da die Einsatzstelle direkt an der Talsperre lag und noch unklar war wie groß das Ausmaß war, rückte die Wehr mit dem LF8/6 und dem KLF aus. Sofort nach dem Eintreffen wurde die betroffene Stelle abgestreut und mittels Besen gereinigt. Die verunreinigte Fläche hatte eine Größe von ca. 1m² und befand sich ausschließlich auf dem Asphalt. Nachdem das Bindemittel wieder aufgenommen war, wurden die Maßnahmen am Einsatzort beendet. Alarmiert war: FF Lichtenberg Polizei Rettungsdienst Einsatzdauer: ca. 0,5 Std.
01.07.15 / 16:51 Uhr VKU mit eingeklemmter Person Nach dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der S 209 zwischen Lichtenberg und Weißenborn alarmierte die Rettungsleitstelle die Feuerwehr. An einem Pkw musste das Dach komplett entfernt werden, um den darin befindlichen Fahrer so schonend wie möglich zu befreien. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und der Wehr aus Weißenborn wurde das erfolgreich durchgeführt. Danach musste noch die Unfallstelle beräumt und gereinigt werden. Alarmiert war: FF Lichtenberg-LF 8/6 und KLF FF Weigmannsdorf/Müdisdorf FF Weißenborn WF Felix Schoeller Rettungsdienst 3x Notarzt Polizei Einsatzdauer: ca. 3 Std.
17.07.15 / 10:56 Uhr Einlauf einer Brandmeldezentrale Durch das Auslösen einer Brandmeldezentrale wurden die Feuerwehren automatisch alarmiert. Beim eintreffen der FF Lichtenberg wurde schnell klar, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Durch den leichten Rauch eines Grills löste ein Rauchmelder den Alarm aus. Alarmiert war: FF Lichtenberg FF Weigmannsdorf/Müdisdorf FF Mulda Einsatzdauer: ca. 30 min
21.07.15 / 12:48 Uhr Flächenbrand Zwischen dem Lichtenberger Kreuz und Weißenborn wurde ein Flächenbrand der Leitstelle gemeldet, welcher sich am Straßengraben / angrenzendes Feld befinden sollte. Kurz nachdem die FF Lichtenberg ausgerückt war, wurden wir über Funk von der Werkfeuerwehr informiert, dass das Feuer schon von selbst erloschen wäre. Es hatte sich um einen ca. 10m breiten Streifen am Straßenrand gehandelt. Daraufhin brachen wir den Einsatz ab und kehrten ins Gerätehaus zurück. Alarmiert war: FF Lichtenberg LF8/6 und KLF FF Weißenborn WF Felix Schoeller Einsatzdauer: ca. 15 min
22.07.15 / 22:48 Uhr Unwetter Nach einem Unwetter alarmierte die Leitstelle die FF Lichtenberg, weil auf der Dorfstraße in Lichtenberg mehrere Bauzaunfelder lagen. Diese hatte es vermutlich durch den Wind von einer angrenzenden Baustelle auf die Fahrbahn geweht. Die Feuerwehr stellte diese wieder auf und beräumte die Fahrbahn. Alarmiert war: FF Lichtenberg LF 8/6 Einsatzdauer: ca. 15 min
13.09.15 / 16:11 Uhr Technische Hilfeleistung Auf der Straße zwischen dem Ortsausgang Lichtenberg und dem  Lichtenberger Kreuz war es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Die FF Lichtenberg wurde dazu alarmiert um die auslaufenden Flüssigkeiten zu binden, aufzunehmen und die Fahrbahn wieder zu reinigen. Alarmiert war: FF Lichtenberg LF 8/6 und KLF Rettungsdienst Polizei Einsatzdauer: ca. 1,25 Std.
02.10.15 / 17:21 Uhr Mittelbrand Mit dem Stichwort “Mittelbrand - unklare Rauchentwicklung” wurden die Wehren der Gemeinde Lichtenberg alarmiert. Einsatzort war das Kinderheim “Kinderarche” in Lichtenberg. Nach Ankunft der Einsatzkräfte bekamen diese mitgeteilt dass sich in dem völlig verrauchtem Objekt noch sechs Kinder befinden. Durch den sofortigen Innenangriff zur Menschenrettung, konnten diese vermissten schnell gefunden und gerettet werden. Dieser Einsatz war eine unangekündigte Übung! Dass es sich hierbei um keinen Ernstfall handelte, bekamen die Kammeraden der Feuerwehren erst nach Ankunft am Einsatzort mit. Im Anschluss fand eine Auswertung der Übung statt. Alarmiert war: FF Lichtenberg LF 8/6 und KLF FF Weigmannsdorf/Müdisdorf Einsatzdauer: ca. 1,5 Std.
13.10.15 / 20:21 Uhr BMA Die FF Lichtenberg wurde alarmiert weil in der Rettungsleitstelle der Alarm einer Brandmeldeanlage eingegangen war. Nach Ankunft der Einsatzkräfte wurde schnell klar, dass diese Anlage keinen Alarm ausgelöst hatte und die Feuerwehr wieder abrücken konnte. Alarmiert war: FF Lichtenberg LF 8/6 Einsatzdauer: ca. 15min.
14.10.15 / 17:34 Uhr VKU eingeklemmte Person Auf dem Lichtenberger Kreuz kam es zu einem Unfall zwischen zwei PKW. Der Rettungsleitstelle wurde gemeldet dass noch eine Person eingeklemmt sei. Bei Ankunft der FF Lichtenberg war diese Person aber bereits von Ersthelfern befreit wurden. Beide Fahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung der Person und reinigte im Anschluss die Fahrbahn. Alarmiert war: FF Lichtenberg LF 8/6 und KLF FF Weigmannsdorf/Müdisdorf LF 10/6 FF Weißenborn HLF WF Felix Schoeller Polizei Rettungsdienst Notarzt Einsatzdauer: ca. 2 Std.
06.12.15 / 14:16 Uhr VKU eingeklemmte Person Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es zwischen dem Lichtenberger Kreuz und Burkersdorf. Bei dem Unfall, bei dem zwei PKW beteiligt waren, wurden vier Personen verletzt und mussten zum Teil von der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst aus den Fahrzeugen befreit werden. Dadurch war die Straße für mehrere Stunden voll gesperrt. Alarmiert war: FF Lichtenberg mit LF8/6 und KLF FF Weißenborn mit HLF WF Felix Schoeller Rettungsdienst Notarzt Rettungshubschrauber Polizei Einsatzdauer: ca. 2 Std.
30.12.15 / 10:38 Uhr Türnotöffnung Auf Grund einer sogenannten Türnotöffnung wurde unsere Wehr alarmiert. Der Rettungsdienst bzw. der Notarzt benötigte dringend Zugang in ein Gebäude. Die FF Lichtenberg öffnete die Haustür mit spezieller Technik und ermöglichte damit den Zugang. Alarmiert war: FF Lichtenberg mit KLF Rettungsdienst Polizei Einsatzdauer: ca. 0,5 Std.
Nr. 8 Nr. 9
31.03.15 / 12:53 Uhr Unwetter / Sturm
31.03.15 / --:-- Uhr Unwetter / Sturm